Fehlfarben – Monarchie und Alltag (Reissue 2017) 22

Fehlfarben – Monarchie und Alltag (Reissue 2017)

Zu einer der wichtigsten deutschen Platten der 1980er ein Review verfassen, wenn man selbst gerade einmal aus dem Geburtsjahr stammt? Ein Ding der Unmöglichkeit. Zum Reissue aus dem letzten Jahr darf man aber ruhig ein paar Worte verlieren, auch als Zu-spät-Geborener.

Diese Neuauflage, auf 180g und orangem Vinyl enthält die klassischen Aufnahmen aus dem Jahre 1980 – sie wurden aber neu gemastetert und für das dritte Jahrtausend „fit“ gemacht. Die Originalaufnahmen wurden, so heißt es, „unter der Aufsicht der Bandmitglieder“ remastert.

Wer also hören möchte, dass die „Neue Deutsche Welle“ nicht nur lächerliche Witze wie Extrabreit, Spider Murphy Gang oder Hubert K. (schreibt man das so?) hervorbrachte, sondern auch ernstzunehmende und relevante Musik, sollte hier unbedingt reinhören.

Viele damalige Zeitgenossen dürften Fehlfarben nur von „Ein Jahr (es geht voran)“ kennen, das, aus dem Zusammenhang gerissen, ein völlig falsches Bild der Band zeichnet. Eben jenes hatte auch ich als Teenie ohne viele Kenntnisse (es gab damals kein Wikipedia!) in den 90ern aus liegengebliebenen NDW-Samplern rezipiert und mich, völlig angeekelt, „besserer“ deutschsprachiger Musik zugewendet wie Slime und …But Alive. Es gut zehn, 15 Jahre später sollte ich die Fehlfarben für Songs wie „Paul ist tot“ schätzen lernen.

FEHLFARBEN – Monarchie und Alltag

01. Hier und Jetzt
02. Grauschleier
03. Das sind Geschichten
04. All That Heaven Allows
05. Gottseidank nicht in England
06. Militürk
07. Apokalypse
08. Ein Jahr (Es geht voran)
09. Angst
10. Das war vor Jahren
11. Paul ist tot

Weitere Beiträge
Fehlfarben – Monarchie und Alltag (Reissue 2017) 26
Randy – The Human Atom Bombs (2001)