In der Kategorie mutigstes Frontmann/-Bandfoto spielt das aus Seattle stammende Trio namens Wimps mit Sicherheit mit, aber ihr neuestes Machwerk Suitcase weiß ebenfalls auf seltsame Art und Weise Akzente zu setzen.
Die Band spielt bewundernswert monoton – Trägheit, Faulenzertum und Zynismus werden stringent und charmant umgesetzt, so dass es eine Art wahre Freude ist, ihnen bei der musikalischen Umsetzung dieses ach-so bekannten Lebensgefühls zuzuhören.

„Sit around on the couch / Lay around on the couch / Fool around on the couch.” (aus: Wimps – Vampire)

Wären in sämtlichen Castingsshows allein aufgrund des Bewerbungsfotos durchgefallen.

Wären in sämtlichen Castingsshows allein aufgrund des Bewerbungsfotos durchgefallen.

Selbstredend habe ich Suitcase auf dem Sofa liegend gehört und hatte danach noch viel weniger Bock aufzustehen als sonst – DAS muss eine Band auch erst einmal schaffen. Wenn man so will also, sind (the/die) Wimps die perfekte Wohnzimmerband, ohne den ganzen Sex & Drugs“-Mist, nur purer Rock ‚N‘ Roll in Form new wavig-angehauchten (Post-)Punks.

Hörprobe & Infos Wimps – Suitcase

Bandcamp-Profil
Keine weiteren Beiträge